Formen

Elternbildungsvortrag zum Thema Stresskompetenz

Am 7. Februar 2022 referierte Dr. Franz Sperlich auf Einladung des Elternbeirats zum Thema „Gesunde Emotionen in Homeoffice und Homeschooling“. Aus Pandemiegründen fand die Veranstaltung, der etwa 75 Teilnehmer folgten, online über Zoom statt.

Interessierte Eltern konnten erfahren, wie trotz Pandemie und damit einhergehenden Herausforderungen im privaten, schulischen und beruflichen Bereich es uns gelingen kann, gesund und zuversichtlich zu bleiben. Hierzu erklärte Dr.Sperlich die spannenden Hintergründe menschlicher Emotionen und stellte das innovative Modell Globe of Emotions® vor.

Weitere Informationen

 www.gesundeEmotionen.de
 www.dr-sperlich-consulting.de
 YouTube Kanal von Dr. med. Sperlich

Elternbeirat 2021/2022

Mit einer historisch großen Wahlbeteiligung wurden die neuen Elternvertreter gewählt. Allen Eltern sagen wir herzlichen Dank für ihr Interesse und ihr Mandat! Das ist das Team:

von hinten nach vorne, von links nach rechts: Marco Barreto Bittner, Alexander Koch, Sabine Kölbl-Miersch, Julia Benedini-Ernst, Katja Noçon, Annemarie Gieringer-Wildsfeuer, Horst Huber, Sylvia Kiessling, Maren Goecke (stellvertretende Vorsitzende), Stephanie Hörl (Vorsitzende), Eva Kalteis, Petra Hölczl-Dorner (beratend)
nicht im Bild: Simone Wielert, Nicole Kraus (beratend), Miriam Maurer (beratend) und Nicole Nocilla (beratend)

Neuerung in dieser Amtsperiode

Erstmals in dieser Amtsperiode wird der gewählte Elternbeirat, der aus zwölf Personen besteht, unterstützt von weiteren vier beratenden Mitgliedern. So haben alle, die kandidiert haben und gerne mitarbeiten wollen, die Möglichkeit, sich zu engagieren.

Wir freuen uns sehr, die kommenden zwei Jahre mit einem so großen, motiviertem Team gestalten zu können!

Ab sofort gibt es für jede Jahrgangsstufe eine*n Ansprechpartner*in:

JahrgangsstufeAnsprechpartner
5. JahrgangsstufeMarco Barreto Bittner
6. Jahrgangsstufe Annemarie Gieringer-Wildsfeuer
7. Jahrgangsstufe Simone Wieler
8. Jahrgangsstufe Sylvia Kiessling
9. Jahrgangsstufe Katja Noçon
10. Jahrgangsstufe Horst Huber
Q11/Q12Eva Kalteis

Digitaler Elternvortrag

Nachdem der Vortrag der Dipl.-Sozialpädagogin (FH) Marion Seidl im Sommer 2020 zum Thema Pubertät auf so viel positive Resonanz gestoßen war, konnten wir auch in diesem Schuljahr die Referentin des Münchner Bildungswerks für einen Elternabend gewinnen. Pandemiebedingt musste dieser wieder im Onlineformat abgehalten werden, was aber von vielen Eltern begrüßt wurde, die nicht immer die Möglichkeit haben, abends außer Haus zu gehen. Am 2.Dezember 2020 folgten rund 100 Interessierte dem Vortrag zum Thema „Streitkultur in der Familie“, der viele praktische Anwendungsbeispiele zu den Themen Streitschlichtung, Geschwisterstreit, Vereinbarungen und Regeln, usw. enthielt.

Lehrer-Snacks

Im Dezember 2020 haben wir eine kleine „Verpflegungsstation“ in die Schule gebracht. Dazu gab es das Angebot, mit Yoga zu entspannen und neue Kraft zu tanken. Damit haben wir uns beim Kollegium und dem gesamten Schulteam für den großen Einsatz bedankt. Offensichtlich hat es geschmeckt – innerhalb von drei Tagen war alles verputzt!

Optimierung des Home-Schoolings

Da nach den Weihnachtsferien ein normaler Schulbetrieb nicht mehr möglich war und unterschiedlichste Themen zum Homeschooling an den Elternbeirat herangetragen wurden, haben wir uns entschlossen, eine Meinungsumfrage zu starten. Mit Unterstützung der Klassenelternsprecher wurden die Eltern in den jeweiligen Klassen angeschrieben. Dabei lag das Augenmerk auf ‚Was läuft gut?‘ aber auch‘ Was könnte verbessert werden?‘. Die Zusammenfassung der Ergebnisse wurde an die Schulleitung weitergeleitet, mit der der Elternbeirat im regen Austausch war und einige Anregungen der Eltern umsetzen konnte.
Wir danken den Klassenelternsprechern und den Eltern, die sich an der Umfrage beteiligt haben.

Effner-Masken

Schon im Juli 2020 mussten die Abiturient*innen bei der Zeugnisverleihung Masken tragen. Zu diesem Anlass hatten wir allen Schülerinnen und Schülern eine dunkelblaue Maske mit „ABI 2020“ und dem Effner-Logo geschenkt. Das kam sehr gut an, daher haben wir entschieden, nochmals für die ganze Schulfamilie Masken anzubieten. In der zweiten Schulwoche (September 2020) waren sie fertig und wir konnten über 400 Stück ausgeben.

Fundsachen-Aktion

Fundsachen werden mind. 12 Monate an der Garderobe im Eingangsbereich ausgestellt und warten dort auf ihre Besitzer. Werden sie nach dieser Zeit nicht abgeholt, wandern die Fundsachen in den Keller. Da dort inzwischen viele Säcke und Kisten zusammengekommen sind, haben wir nach Absprache mit der Schulleitung die Fundsachen aussortiert und gut erhaltene Kleidung an verschiedene soziale Gruppen gespendet.
So hat sich der Helferkreis Haimhausen sehr über drei Umzugskartons mit frisch gewaschenen Winterjacken, Pullovern, Trainingshosen und T-Shirts gefreut.
Eine weitere Kofferraumladung voll kam dem Arbeitskreis Umweltschutz und Entwicklungshilfe e.V. zugute. Dieser Verein, aktiv seit 1991, unterstützt ein Kinderheim in den Polnischen Karpaten, ca. 70km südlich von Krakau. Dort werden Kinder und Jugendliche betreut und unterstützt, die in ihren Familien Probleme haben oder von sozialer Verwaisung betroffen sind. Die lokale Zusammenarbeit erfolgt mit der Pater-Rupert-Mayer- Stiftung und einer Adoptionsvermittlung. Bisher haben in dieser Einrichtung über 1.300 Kinder ein vorübergehendes Zuhause gefunden. Mehrmals pro Jahr sind Mitglieder des Dachauer Vereins vor Ort.
Wir freuen uns, dass wir so die gut erhaltenen Kleidungsstücke vor der Müllkippe bewahren konnten und jetzt Menschen zur Verfügung stehen, die es gut gebrauchen können!

  • Nächster Termin

    Montag, 4. März 2024
    19:00 Uhr

    Informationsabend für die Eltern der künftigen 5. Klassen (in der Aula im Hauptgebäude, Erich-Ollenhauer-Str. 12)

    Alle Termine zeigen

  • Kontakt

  • Elternbeirat des
    Josef-Effner-Gymnasium Dachau


    Alle Ansprechpartner und Zuständigkeiten